Inhaltsverzeichnis: Alle Paragraphen zum Gesetz

Paragraphen
AIFMG Anlage 1
AIFMG Anlage 2
AIFMG Anlage 3
AIFMG Anlage 4
AIFMG § 0
AIFMG § 1
AIFMG § 2 Begriffsbestimmungen
AIFMG § 3 Bestimmung des AIFM
AIFMG § 4 Bedingungen für die Aufnahme der Tätigkeit als AIFM
AIFMG § 5 Konzessionsantrag
AIFMG § 6 Konzessionsvoraussetzungen
AIFMG § 7 Anfangskapital und Eigenmittel
AIFMG § 8 Änderungen des Umfangs der Konzession
AIFMG § 9 Rücknahme und Erlöschen der Konzession
AIFMG § 10 Allgemeine Grundsätze
AIFMG § 11 Vergütung
AIFMG § 12 Interessenkonflikte
AIFMG § 13 Risikomanagement
AIFMG § 14 Liquiditätsmanagement
AIFMG § 15 Anlagen in Verbriefungspositionen
AIFMG § 16 Allgemeine Grundsätze
AIFMG § 17 Bewertung
AIFMG § 18 Übertragung
AIFMG § 19 Verwahrstelle
AIFMG § 20 Jahresbericht
AIFMG § 21 Informationspflichten gegenüber Anlegern
AIFMG § 22 Informationspflichten gegenüber den zuständigen Behörden
AIFMG § 23 Nutzung der Informationen durch die zuständigen Behörden, aufsichtsbehördliche Zusammenarbeit und Beschränkungen der Hebelfinanzierung
AIFMG § 24 Geltungsbereich
AIFMG § 25 Mitteilung über den Erwerb bedeutender Beteiligungen und die Erlangung der Kontrolle über nicht börsennotierte Unternehmen
AIFMG § 26 Offenlegungspflicht bei Erlangung der Kontrolle
AIFMG § 27 Besondere Bestimmungen hinsichtlich des Jahresberichts von AIF, die die Kontrolle über nicht börsennotierte Unternehmen ausüben
AIFMG § 28 Zerschlagung von Unternehmen
AIFMG § 29 Vertrieb von Anteilen von EU-AIF in Österreich als Herkunftsmitgliedstaat des AIFM
AIFMG § 30 Vertrieb von Anteilen von EU-AIF in anderen Mitgliedstaaten durch einen in Österreich konzessionierten AIFM
AIFMG § 31 Vertrieb von Anteilen von EU-AIF aus anderen Mitgliedstaaten in Österreich durch einen in einem Mitgliedstaat zugelassenen AIFM
AIFMG § 32 Bedingungen für die Verwaltung von EU-AIF und die Erbringung von Dienstleistungen durch einen in Österreich konzessionierten AIFM
AIFMG § 33 Bedingungen für die Verwaltung von EU-AIF und die Erbringung von Dienstleistungen in Österreich durch AIFM mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat
AIFMG § 34 Bedingungen für EU-AIFM, die Nicht-EU-AIF verwalten, die in den Mitgliedstaaten nicht vertrieben werden
AIFMG § 35 Vertrieb von Anteilen eines Nicht-EU-AIF in Österreich durch einen in Österreich konzessionierten AIFM
AIFMG § 36 Vertrieb von Anteilen eines Nicht-EU-AIF in anderen Mitgliedstaaten durch einen in Österreich konzessionierten AIFM mit einem Pass
AIFMG § 37 Vertrieb von Nicht-EU-AIF mit einem Pass in Österreich durch einen EU-AIFM
AIFMG § 38 Bedingungen für den ohne Pass erfolgenden Vertrieb in Österreich von durch EU-AIFM verwalteten Nicht-EU-AIF
AIFMG § 39 Zulassung von Nicht-EU-AIFM, für die Österreich Referenzmitgliedstaat ist
AIFMG § 40 Bedingungen für den in der Union mit einem Pass erfolgenden Vertrieb von EU-AIF, die von Nicht-EU-AIFM verwaltet werden, für die Österreich Referenzmitgliedstaat ist
AIFMG § 41 Vertrieb von EU-AIF mit Pass in Österreich durch einen Nicht-EU-AIFM
AIFMG § 42 Bedingungen für den in der Union mit einem Pass erfolgenden Vertrieb von Nicht-EU-AIF, die von einem Nicht-EU-AIFM verwaltet werden, für den Österreich Referenzmitgliedstaat ist
AIFMG § 43 Vertrieb von Nicht-EU-AIF durch einen Nicht-EU-AIFM mit Pass in Österreich
AIFMG § 44 Bedingungen für die Verwaltung von EU-AIF aus anderen Mitgliedstaaten durch Nicht-EU-AIFM, für die Österreich Referenzmitgliedstaat ist
AIFMG § 45 Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen eines Nicht-EU-AIFM in Österreich als Aufnahmemitgliedstaat
AIFMG § 46 Zusammenarbeit der FMA als zuständige Behörde des Aufnahmemitgliedstaats mit ESMA und zuständigen Behörden anderer Mitgliedstaaten
AIFMG § 47 Bedingungen für den ohne Pass in Österreich erfolgenden Vertrieb von AIF, die von Nicht-EU-AIFM verwaltet werden
AIFMG § 48 Vertrieb von österreichischen AIF durch AIFM an Privatkunden und qualifizierte Privatkunden
AIFMG § 49 Vertrieb von EU-AIF aus anderen Mitgliedstaaten und Nicht-EU-AIF durch österreichische AIFM oder von AIF durch EU-AIFM mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat oder durch Nicht-EU-AIFM an Privatkunden und qualifizierte Privatkunden
AIFMG § 50 Vertriebsuntersagung
AIFMG § 51 Werbung
AIFMG § 52 Kostenloses Zur-Verfügung-Stellen von Prospekten, Rechenschaftsbericht und Halbjahresbericht
AIFMG § 53 Weiterverwendung von allgemeinen Bezeichnungen
AIFMG § 54 Benennung der zuständigen Behörde
AIFMG § 55 Aufgaben der zuständigen Behörden in den Mitgliedstaaten
AIFMG § 56 Befugnisse und Kosten der FMA
AIFMG § 57 Maßnahmen der FMA
AIFMG § 58 Form der Kommunikation mit der FMA elektronische Übermittlung
AIFMG § 59 Befugnisse und Zuständigkeiten von ESMA
AIFMG § 60 Verwaltungsstrafen und Veröffentlichungen
AIFMG § 61 Verpflichtung zur Zusammenarbeit
AIFMG § 62 Übermittlung und Speicherung personenbezogener Daten
AIFMG § 63 Offenlegung von Informationen gegenüber Drittländern
AIFMG § 64 Austausch von Informationen in Bezug auf potenzielle Systemauswirkungen von AIFM-Geschäften
AIFMG § 65 Zusammenarbeit bei der Aufsicht
AIFMG § 66 Streitbeilegung
AIFMG § 67 Übergangsbestimmung
AIFMG § 68
AIFMG § 69
AIFMG § 70
AIFMG § 71 Verweise und Verordnungen
AIFMG § 72 Sprachliche Gleichbehandlung
AIFMG § 73 Vollziehung
AIFMG § 74 Inkrafttreten
zurück


RaTG.at Hier finden Sie Informationen über "Rechtsanwälte in Österreich!

Copyright Harb EDV Limited, Zweigniederlassung Schwaz, Alois Norer Strasse 3, 6130 Schwaz, Österreich