>

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Einleitung Stammkapital Gründung Firmenbuch

Skip Navigation Links

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Einleitung

Die GmbH ist nach dem Einzelunternehmen die am häufigsten vorkommende Rechtsform. Der Grund der hohen Attraktivität liegt daran, dass die Haftung auf die Gesellschaft beschränkt bleibt. Daher eignet sie sich besonders für Zusammenschlüsse von Partnern, die zwar in der Gesellschaft mitarbeiten, das Risiko aber auf die Kapitaleinlage reduzieren wollen.

Um den Gläubigern des Unternehmens zumindest einen gewissen Schutz zu gewähren, fordert der Gesetzgeber eine Mindestkapitaleinlage in das Unternehmen. Das sogenannte Stammkapital einer GmbH hat mindestens EUR 35.000,-- zu betragen. Die Hälfte davon muss bei der Gründung in bar eingebracht werden. Darüber hinaus sind auch Sacheinlagen möglich.

Die GmbH ist eine juristische Person. Das heisst, dass sie Rechte und Pflichten wie ein Mensch haben kann. Da die Gesellschaft selbst als Vertragsgebilde keine Erklärungen abgeben und keine Handlungen setzen kann, braucht sie eine natürliche Person als Geschäftsführer. Dieser handelsrechtliche Geschäftsführer ist von der Gesellschaftsversammlung zu bestellen.

Stammkapital

Das Mindeststammkapital von GmbH´s beträgt EUR 35.000,--, die Mindestbareinzahlung beträgt insgesamt EUR 17.500,-- und die Mindeststammeinlage jedes einzelnen Gesellschafters EUR 70,--.

Gründung

Die Gründung einer GmbH setzt einen Gesellschaftsvertrag voraus, wobei der Abschluss des Vertrages in der Form eines Notariatsaktes erfolgen muss.

Firmenbuch

Die Gesellschaft entsteht erst mit der Eintragung ins Firmenbuch.

Firma

Bei der GmbH kann die Firma als reine Sachfirma (zB. Maschinenhandel GmbH) oder als eine Namensfirma (zB. Müller GmbH) oder als eine gemischte Firma (zB. Müller Maschinenhandel GmbH) geführt werden. Ein Gesellschaftsbeisatz, dass es sich um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung handelt, ist zwingend.

Vertretung

Die Vertretung der GmbH nach aussen erfolgt durch einen oder mehrere handelsrechtliche Geschäftsführer, die im Falle eines Verschuldens für den verursachten Schaden voll haftbar gemacht werden.

Gewerbeberechtigung

Will die Gesellschaft eine gewerbliche Tätigkeit durchführen, so muss die GmbH einen Gewerbeschein lösen. Dabei muss die Gewerbeberechtigung auf die GmbH lauten. Da die Gesellschaft erst mit Eintragung ins Firmenbuch existent wird, kann die Gewerbeanmeldung bzw. das Bewilligungsansuchen erst nach Eintragung ins Firmenbuch unter Vorlage eines Firmenbuchauszuges bei der Gewerbebehörde vorgenommen werden.Um eine Gewerbeberechtigung zu erlangen, muss die GmbH einen gewerberechtlichen Geschäftsführer namhaft machen. Dieser muss alle persönlichen Voraussetzungen erfüllen und sich im Betrieb entsprechend betätigen. Ausserdem muss er, wenn die Erbringung eines Befähigungsnachweises vorgesehen ist, entweder dem vertretungsbefugten Organ (Vorstandsmitglied oder Geschäftsführer) der Gesellschaft angehören oder als voll versicherungspflichtiger Arbeitnehmer die GmbH, der mindestens die Hälfte der wöchtenlichen Normalarbeitszeit beschäftigt ist, tätig sein.

Sozialversicherung

Die Gesellschafter unterliegen grundsätzlich keiner Pflichtversicherung. Ist ein Gesellschafter einer wirtschaftskammerzugehörigen GmbH gleichzeitig gewerberechtlicher Geschäftsführer, so ist er nach dem GSVG bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft pflichtversichert. Kann der geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH keinen beherrschenden Einfluss auf die Gesellschaft ausüben, ist auch eine Pflichtversicherung nach dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) denkbar.

Bei ab dem 1.1.1999 neu gegründeten GmbH´s unterliegt der geschäftsführende Gesellschafter bei einer Beteiligung bis zu 25 % jedenfalls der ASVG-Versicherungspflicht.

Steuern

Die Gesellschaft unterliegt mit ihrem Gewinn der Körperschaftsteuer (34 %). Sollte in einem Wirtschaftsjahr kein Gewinn oder gar ein Verlust entstehen, so ist eine jährliche Mindestkörperschaftssteuer in der Höhe von 34 % vom Gewinn der Gesellschaft, mindestens jedoch 5 % des gesetzlichen Stammkapitals, daher EUR 1.750 ,-- (im ersten Jahr bloss EUR 875,--) in Form einer Vorauszahlung zu leisten.

Gewinnausschüttungen unterliegen entweder der Kapitalertragssteuer (25 %) oder der Besteuerung zum halben Einkommenssteuersatz.

Gehälter, die sich die Gesellschafter für ihre Leistungen für die Gesellschaft ausbezahlen lassen, unterliegen entweder der Lohnsteuer (bei nicht mehr als 25 % Anteil an der Gesellschaft) oder der Einkommensteuer. Vergütungen sind einkommensteuerpflichtig.

Organe der GmbH

Organe der GmbH sind der / die Geschäftsführer und die Generalversammlung.

In der Generalversammlung werden mangels anderer Vereinbarung im Gesellschaftsvertrag Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der Kapitalanteile gefasst (EUR 7,27 = 1 Stimme).

Aufsichtsratspflicht besteht nur bei GmbH´s mit mehr als EUR 70.000,-- Stammkapital und mehr als 50 Gesellschaftern, bzw. wenn die Arbeitnehmerzahl im Durchschnitt des Vorjahres 300 übersteigt. Es besteht Drittelparität der Dienstnehmervertretung im Aufsichtsrat (dies gilt auch bei freiwilligem Aufsichtsrat).

Beiräte sind möglich, diese dürfen aber nicht die Aufgabe des Aufsichtsrates oder gar der Geschäftsführung übernehmen.

Haftung

Für Gesellschaftschulden haftet grundsätzlich nur das Gesellschaftsvermögen.

 

verfasst durch
Fürsprecher Roland Padrutt
Rechtsanwalt

Roland Padrutt
Rechtsanwalt
Martin Schwaller
Rechtsanwalt/Notar
Bachstrasse 2
Postfach
CH – 5600 Lenzburg 1
Telefon +41 62 886 97 70
Telefax +41 62 886 97 71
E-Mail padrutt@roland-padrutt.ch
Website www.roland-padrutt.ch

Unternehmensformen nach österreichischem Recht

1. Einzelunternehmung

2. Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

3. Offene Erwerbsgesellschaft (OEG) - Offene Handelsgesellschaft (OHG)

4. Kommandit-Erwerbsgesellschaft (KEG) - Kommanditgesellschaft (KG)

5. Stille Gesellschaft

6. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

7. GmbH & Co KG

8. Aktiengesellschaft (AG)

9. tabellarischer Vergleich


Fürsprecher Roland Oscar Philippe Padrutt Rechtsanwalt

zurück


RaTG.at Hier finden Sie weitere Informationen über "Rechtsanwalt in Österreich! Seiteninformation!

Copyright Harb EDV Limited, Zweigniederlassung Schwaz, Alois Norer Strasse 3, 6130 Schwaz, Österreich